· 

Paulas 11. Geburtstag

Mein Soulmade, du wirst heute 11.

 

Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie du vor 10 Jahren und 5 Monaten zu mir gekommen bist. Weißt du noch? Das war so:

 

Das ich mal einen Hund haben möchte, war irgendwie klar, welcher, nicht. Und als ich auf der Grabung war und ein Basset den Abraumhaufen runter purzelte, stand fest: so einer soll es werden. Er war lustig, hörte kein Stück und eine einzige Naturkatastrophe, laut Frauchen.

Ich sah mich im Internet nach einer weiteren Katastrophe um und verliebte mich augenblicklich in dich. Da warst du drei Monate alt und lebtest in Ungarn. Typisch deutsch hatte ich meine Bedenken, schrieb deine Familie dennoch an. Ich hatte in meiner Sparbüchse nachgesehen und das Geld für dich war darin. Selbstständig war ich auch und so war auch das kein Problem.

 

Wir waren lange unterwegs, auf Grabungen, im Allgäu aber du gingst mir nicht aus dem Kopf. Eine Reise nach Ungarn war auch nicht drin, aus Zeitmangel.

 

Das Universum hatte es gut gemeint. Zwei Monate später war deine Familie auf dem Weg nach München und du warst auch noch da. Wir trafen uns in der Nähe von Landshut. Auf einem Parkplatz! Als ich ankam, sah ich dich und mein Herz ging derart auf, ich wusste, mein Mädchen hat zu mir gefunden. Da warst du 5 Monate alt. Du hast dich sofort zurechtgefunden – ich mich nicht. Warst du ja mein erster Hund und ich musste noch viel lernen.

Ich musste lernen zu verzeihen. Ich musste lernen auf deinen Rhythmus zu hören. Ich musste lernen dir Dinge beizubringen.

Du konntest nicht durch die Stadt, es war zu viel, so bin ich Nachts mit dir dort gewesen.

 

Du musstest lernen das Katzen anders denken.

Du hast dir selbst einen anderen Namen gegeben.

Du hast Geister aufgespürt. - Und vertrieben. Ich lernte auf dich zu hören und wurde nie getäuscht.

Der erste Check bei Tierarzt, du bräuchtest eine Zahnspange, deine Leber war doof. Du hast keine Zahnspange bekommen, ich gab dir harte Sachen zum Kauen. Und es wurde gut.

Du hast Fleisch nicht vertragen und hast 2 Jahre lang vegetarisch gelebt. Bis dein Immunsystem soweit war. Und es wurde gut.

 

Du bist mit mir von Bayern nach Lübeck gezogen, von Lübeck nach Minden, von Minden nach Belm, von Belm nach Venne, von Venne nach Schottland und von Schottland nach Melle. Du warst in Ungarn, zu Besuch. Du warst am Strand, in den Bergen, auf einer Fähre, auf einem Boot und hast viele Städte, Strände, Seen, Berge, Flüsse gesehen. Du warst immer bei mir, bis auf die wenige Zeit, wo ich dich nicht mitnehmen konnte.

Du hast meinen Stress abgenommen und bekamst epileptische Anfälle – durch dich lernte ich Reiki.

Du hattest eine Gebärmutterentzündung und ich verkaufte meine ganze Kamera – Ausrüstung, um dein Leben zu retten. Das tat ich gerne.

 

Du hast oft verzichtet und ich hab versucht es wieder gutzumachen.

Du hast mir so viel beigebracht.... zu lachen, zu weinen, zu verzweifeln, albern zu sein, zu verzeihen und stinkwütend zu werden.

 

Jetzt bist du 11 Jahre alt. Du wirst alt. Du kannst nicht mehr so lange laufen. Bist schnell müde und mit einem kleinen Spaziergang zufrieden. Du liebst deinen Käse und deine Nudeln. Du haarst alles voll.

Du hast eine kleines Terriermädchen adoptiert als wäre es dein Baby. Du hast mit Katzen gespielt, meine Hausratten haben unter deinem Ohr geschlafen.

Du bist mein Soulmade.

Ich liebe dich.

 

Und ich danke dir und dem Universum, dass du nicht nur in meinem Leben bist, sondern das du mich gelehrt, geprägt und weiter angetrieben hast.

 

 

Ich möchte dir noch viele kleine „Rentner- Abenteuer“ schenken. Ich möchte das du unterm Strich sagen kannst, dass du glücklich gewesen bist, bei mir. Eines Tages. Auch wenn nicht alles immer hundert Prozent lief. Dito, mein haariges, dickes, heißgeliebtes, verfressenes, geistersehendes, Reiki – lehrendes, mich zur Weißglut bringendes, albernes, fantastisches Mädchen. Oma. Soulmade.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Stefanie Schmidt (Dienstag, 18 Juni 2019 15:09)

    Älter Schwede, Paula ich kriege das heulen - weil ich eure innige Verbindung spüren kann ����✨� Happy birthday liebe Paula und Maren ...... Happy, Happy birthday �